.

1. Einleitung

Der Rastpfuhl
Auf diesen Internetseiten geht es um den Rastpfuhl. Im strengen Sinn ist das der Distrikt 126 des Saarbrücker Stadtteils Malstatt. Abweichend von dieser verwaltungsmäßigen Definition soll hier unter dem Rastpfuhl das Gebiet verstanden werden zwischen
Ein Blick über den berühmten Tellerrand hinaus ist natürlich auch nicht verboten.

Inhalte
Die erste Abteilung behandelt in einem eher sachlich-wissenschaftlichen Stil die Geschichte des Rastpfuhls und seine Eigenschaften und Eigenheiten.
In der zweiten Abteilung werden persönliche Erlebnisse geschildert, die teilweise von anekdotenhaftem Charakter sind.
Das sind Geschichtchen, die irgendwann in Vergessenheit geraten, wenn sie nicht wie hier z.B. dokumentiert werden.
Wen man so will, kann man diese Internetseiten als Ergänzung oder Fortsetzung des hervorragenden Buches
"Der Rastpfuhl - Geschichte eines Siedlungsgebietes und seiner Bewohner" ansehen.

Die Internetseiten sind rein privat und dienen in keiner Weise kommerziellen Zwecken.

Internetseiten als "lebendes Dokument"
Ein Anfang ist gemacht. Es ist klar, dass noch vieles fehlt. Pläne gibt es viele, mal abwarten, wie schnell sich die Seiten füllen lassen - vielleicht finde ich ja tatkräftige Unterstützung:

Aufruf zur Beteiligung
Anregungen und (konstruktive) Kritik sind erwünscht, ebenso wie komplette Beiträge. Dies können Texte, Fotos, Zeitungsausschnitte  oder was auch immer sein.
Kontakt: s. Fußleiste oder Impressum
Ohne "Kleingedrucktes" geht es hier leider auch nicht, daher bitte die (urheber)rechtlichen Aspekte beachten!

Startseite Kontakt Seitenanfang